Erster Newsletter im Jahr 2022

Der erste Newsletter im Jahre 2022 ist da.
Klicke auf das Bild um ihn anzuschauen, es lohnt sich!


Wird 2022 wieder ein Hilfsmitteltransport organisiert?

Dank grossem persönlichem Einsatz einer Privatperson konnten wir im Herbst 2021 einen Hilfsgütertransport direkt von Weinfelden nach Skyros organisieren. Vollbeladen mit Spielsachen, Betten, Sportgeräten, Kleidern usw. fuhr der Fahrer mit einem Kleinbus über Italien nach Griechenland auf «unsere» Insel. Ausgeladen und wieder beladen mit Honig, Olivenöl, Feigen, Kräutern usw. fuhr er anschliessend gleich zurück. Eine Ferienwoche geopfert, viel erlebt und glücklich wieder in der Schweiz angekommen. Nochmals herzlichen Dank dem Fahrer!

Wir können noch heute von diesem Grosstransport profitieren und die vielen Produkte vermarkten. Wir wollen und können aber nicht in jedem Jahr einen solchen Transport ausführen. Deswegen haben wir uns entschieden, im Jahr 2022 keinen Transport zu machen.

In der Einsatzwoche 2022 werden wir eine differenzierte Liste erstellen, mit welchen Gütern ein eventueller Transport im 2023 sinnvoll wäre.

In diesem Jahr werden wir die Hilfsgüter vor Ort einkaufen
oder bestellen und mit dem gespendeten Geld bezahlen.

Darum jetzt schon herzlichen Dank für alle Geldspenden!

Verpasse keinen Anlass mehr

Unter dem Menüpunk «Home» gibt es ein neues Register mit dem Namen «Nächste Anlässe». Dort sind alle Anlässe des Jahres aufgelistet, schau doch mal vorbei und markier die Daten in deiner Agenda.

So verpasst du bestimmt keinen Anlass mehr.

Startschuss für das Swiss for Greece-Team

Der Startschuss für ein neues, abwechslungsreiches Swiss for Greece-Jahr ist gefallen. Während eines ganzen Tages plante das Swiss for Greece-Team spannende Aktionen und Anlässe.

Vergangenen Samstag trafen sich 13 junge Menschen des Swiss for Greece-Teams, um das bevorstehende Jahr zu planen. Kreative Ideen für Aktionen und Projekte wurden zusammengetragen und anschliessend in kleineren Gruppen ausgearbeitet.

So werden dieses Jahr altbewährte Spendenaktionen wie die Muffinsaktion oder der Veloputztag mit neuen Anlässen ergänzt. Zudem wird man das Swiss for Greece-Team an unterschiedlichen öffentlichen Veranstaltungen wie der Weinfelder Vollmondbar, dem Wochenmarkt Steckborn oder dem Adventsmarkt Weinfelden antreffen.

Der offizielle Jahresplan wird in den kommenden Wochen auf der Website von Swiss for Greece aufgeschaltet. Die jungen und engagierten Planer*innen freuen sich auf Ihr Erscheinen zu einer ihrer geplanten Veranstaltungen!

Artikel in der Thurgauer Zeitung

Ladina, Tabea, Lorena und Nico durften letzten Dienstag ein Interview für die Thurgauer Zeitung geben.

Vielen Dank an Johanna Lichtensteiger für den tollen Artikel.

Hier geht es zum Online-Artikel: https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/kreuzlingen/swiss-for-greece-sie-scheuen-sich-nicht-vor-der-herkulesaufgabe-ein-hilfsprojekt-in-griechenland-ld.2178462

Vertiefungsarbeiten

Lorena Bachmann und Nico Eggmann haben ihre Vertiefungsarbeiten über Swiss for Greece geschrieben. Die Arbeit von Nico wurde sogar von der Stiftung Jugendförderung Thurgau prämiert. Die Arbeiten können gleich hier nachgelesen werden. 

VA Nico
VA Nico
VA Lorena
VA Lorena

Die Einsatzwoche war ein Geschenk

Trotz erschwerter Bedingungen durch die Corona-Pandemie konnte die Einsatzgruppe Swiss for Greece über Athen auf die griechische Insel Skyros reisen. Vom 3. bis 10. Oktober setzte die 12-köpfige Gruppe dort ihre geplanten Arbeiten um.

Dank der örtlichen Kontaktgruppe konnten die jungen Helfer*innen zügig ihre Aufgaben planen und in Aktion treten. Maler- und Gartenarbeiten, Computerinstallationen, medizinische Hilfsdienste, Verteilaktionen von Hilfsgütern und Spenden, Sozialeinsätzen und vieles mehr. Viele der Jugendlichen setzten ihre Talente und Professionalität ein, lernten sich aber auch in anderen Arbeitsfeldern neu kennen…

Zwei Projekte verbinden sich

Vor kurzem trafen sich unter „Corona Sicherheitsmassnahmen“ rund 40 Leute zum Rückblick auf die Einsatzwoche „swissforgreece“ auf Skyros und einem Informationsabend der Firmanden mit Paten und Firmspender. Es ist ein besonderer Weg, den die acht Firmanden aus Steckborn und Umgebung gewählt haben. Sie engagieren sich im Hilfsprojekt der JUSESO TG „swissforgreece“, das Hilfe vor Ort für die bedürftige Bevölkerung der griechischen Insel Skyros leistet.

Weshalb arbeiten junge Menschen für Bedürftige? Warum nehmen sie sich eine Woche Ferien dafür? Wieso sammeln sie Geld und Hilfsgüter? Diesen Fragen sind die Jugendlichen im Firmkurs nachgegangen…

Nächster AnlassBesuche uns am Wochenmarkt in Steckborn

Wann: Samstag, 2. Juli 2022 8 bis 12 Uhr
Wo: Wochenmarkt Steckborn
Mit Verkauf griechischer Produkte und Livemusik