Tag 2

Tag 2

Skyros 2021 · 11. Oktober 2021

Heute Montag war unser erster richtiger Arbeitstag. Eigentlich wurde am Abend davor abgesprochen, dass wir um 10:00 Uhr mit den Arbeiten beginnen würden. Starker Regen und Gewitter am Morgen verhinderten diesen Plan, sodass wir spontan umdisponieren mussten. Als nach etwa einer Stunde der Regen endlich nachliess, teilten wir die Arbeiten neu auf. Ein Teil unserer Truppe fuhr zu Panos, einem Mann, der in der Nähe des Hafens wohnt. Er hatte vor einiger Zeit einen Schlaganfall und konnte sich nicht mehr um sein Haus kümmern. Die Terrasse wurde auf Vordermann gebracht und die verwilderten Pflanzen getrimmt, sodass er vom Balkon aus auch wieder die Aussicht geniessen kann. Ein zweites Team reinigte parallel die Küche und ein drittes hackte Holz für ihn, damit er im bevorstehenden Winter sein Haus beheizen kann. Des Weiteren durfte der Mann mit zwei Personen aus dem Team einkaufen gehen und sich mit dem eindecken, was er benötigt. Er war sehr bescheiden und musste etwas ermutigt werden, sich etwas aus dem Regal zu nehmen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Spendende, dies ist dank Ihnen möglich.

Im Kindergarten der Insel baute eine weiter Gruppe ein Sonnensegel, welches die nächsten Tage fertig werden soll. Marius, der dort arbeitet, berichtet am Abend von seinem Highlight des Tages. Michi, ein weiteres Mitglied unserer Gruppe, war in der Musikschule tätig, wo er Kindern und Jugendlichen der Insel Musikunterricht gab. Dies wird er im Verlauf der Woche auch noch einmal machen. Eine Dreiergruppe war mit der Sozialarbeiterin der Insel unterwegs. Sie besuchten zuerst Menschen, deren finanzielle und soziale Situation schwierig ist. Sie fragten erste Wünsche ab, um später für sie diesen Wünschen entsprechend ein Care Paket zu erstellen. Der letzte Besuch war bei einer Frau und ihrem 38-jährigen Sohn, welcher eine geistige, wie auch eine körperliche Behinderung hat. Sie lernten die Familie kennen und vereinbarten, dass die Pflegenden des Swiss for Greece Teams am Folgetag vorbeikommen würden, um die Mutter bei der Pflege des Sohnes zu unterstützen. Denn so etwas wie eine Spitex gibt es hier nicht.

Nach einem feinen Mittagessen am Hafen der Insel wurden die Gruppen neu zusammengestellt. Ein Teil der Gruppe, welche Pano’s Haus auf Vordermann brachten, sowie diejenigen, welche mit der Sozialarbeiterin unterwegs waren, kümmerten sich im Hafen von Linaria um einen Wanderweg, welchen sie entholzten und liegengelassenen Abfall entsorgten. Am Abend machen wir jeweils eine Runde, bei welcher jeder sein “Foto des Tages” zeigt. In diesem Austausch wurde unter anderem ein Foto gezeigt, auf dem die typisch griechischen, türkischen Fensterläden auf dem von Sperrmüll bedeckten Boden zerfallen. Ein Symbolbild für die Schattenseiten und die Armut im für Touristen beliebten Griechenland. Oftmals werden wir von verschiedenen Personen nämlich gefragt, ob in diesem Land unsere Hilfe denn tatsächlich notwendig ist, da sie auch schon als Touristen dort waren und nur schöne Orte gesehen haben. Was hinter den Touristenorten und den blauen Fensterläden steckt, sieht aber niemand wirklich.

Highlight von Marius

Mein heutiges Tageshighlight war die Arbeit an der Fassade des Kindergartens. Unter anderem wurden Löcher für ein Sonnensegel und eine Sitzbank gebohrt. Besonders erfreut hat mich dabei die Verabschiedung der Kindergartenlehrerin am Abend, die praktisch nur griechisch mit uns sprechen konnte. Dennoch konnten wir deutlich verstehen, dass sie sich riesig über unsere Arbeit freute, sich auf unseren Besuch morgen freut und sich sehr bei uns bedankte. Diese liebevolle und herzliche Art des Dankes hat mich heute speziell aufgestellt.

Highlight von Janine

Ich war bei einer 60-jährigen Frau zu Besuch, die ihren schwerstbehinderten Sohn seit seiner Geburt ohne jegliche Hilfe pflegt. Beeindruckt hat mich vor allem, wie aufgestellt und zufrieden sie ist, sich beklagen kennt sie nicht, trotz ihrer Situation. Als wir zu ihr kamen, begrüsste sie uns mit Kuchen, welcher sie in ihren wenigen, wertvollen freien Minuten für uns gebacken hat.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Nächster AnlassBesuche uns am Wochenmarkt in Steckborn

Wann: Samstag, 2. Juli 2022 8 bis 12 Uhr
Wo: Wochenmarkt Steckborn
Mit Verkauf griechischer Produkte und Livemusik