Tag 6 und Heimreise

Tag 6 und Heimreise

Skyros 2021 · 15. und 16. Oktober 2021

Heute war ein spezieller Tag. 100 kleine Dinge mussten noch erledigt werden. Über administrative Aufgaben, Computer aufsetzen, zu kleineren handwerklichen Arbeiten, letzte Materialien verteilen, Videoszenen drehen bis zu Reiseplanungen für das nächste Jahr, war alles drin. Das Grundmotto war einfach – alles muss fertig werden. So rauften wir nochmals alle unsere Kräfte zusammen und gaben als Team Gas. Manchmal fühlte es sich etwas an als würden wir auf sieben Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Trotz heftigem Platzregen haben wir es geschafft. Ziemlich müde aber zufrieden gingen wir zurück ins Hotel um uns für den bevorstehenden Abschlussabend vorzubreiten. So war eine warme Dusche nach der kalten Dusche von oben sehr willkommen.

Frisch und munter trafen wir uns gegen 20:00 Uhr im Restaurant um ein letztes leckeres Abendessen zu geniessen. Zu diesem Abendessen waren alle Leute eingeladen, welche im Laufe der Woche mit uns in Kontakt waren. Die ersten Gäste trafen auch mit ca. 20 Minuten Verspätung ein. Es kamen so viele Personen, dass wir noch Tische ansetzen mussten. Es war ein buntes Treiben von Leuten aus dem Gemeinderat, aus dem Organisationskomitee von Skyros, Personen aus den verschiedenen Vereinen und auch Betroffene. Am Morgen stellten wir eine Bilder- und Filmepräsentation über die ganze Woche zusammen. Diese zeigten wir am Abend unseren Gästen und berichteten über unsere Erlebnisse. Es war ein absolut gelungenes Abschiedsessen. Etwas wehmütig nahmen wir Abschied von unseren herzlichen Gästen. Es ist toll soviel Unterstützung und Wertschätzung von Leuten der Insel zu bekommen. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf nächstes Jahr.

Zurück in der Unterkunft wurde noch all Geschenke der Inselbewohnenden eingepackt und ein paar Stunden im Gruppenaufenthaltsraum “Werwolf” gespielt. So reichte es nur noch für ein paar wenige Stunden Schlaf bevor es heisst, definitiv Abschied von der Insel zu nehmen.

Um 6:30 Uhr wurden wir vom Car abgeholt und an den Flughafen von Skyros gefahren. Dieser liegt im Militärsperrgebiet etwas ausserhalb. Dieser Flughafen ist so klein, dass vier Mitarbeitende alles selber machen. Von der Sicherheitskontrolle, zum Check-in über den Boardingprozess bis zum Gepäcktransport wird alles selbst erledigt. Mit einem kleinen Flugzeug flogen wir somit nach Athen.

Da nutzten wir unseren Zwischenstopp zur Auswertung unserer Reise bevor es endgültig zurück Richtung Schweiz ging. Müde aber zufrieden landeten wir wieder in Zürich.

Wir dürfen auf eine ereignisvolle, arbeitsreiche und emotionale Woche mit super Teamwork und vielen tollen Erfahrungen zurückschauen.

Highlight Pascal

Mein Highlight des heutigen Tages war die Freude in all den Gesichtern, der eingeladenen Personen, am Abschlussessen. Obwohl es auch ein Abschied ist, schaut man zufrieden und glücklich auf die sehr gelungene, vergangene Woche zurück. Das Strahlen auf den Gesichtern, ist das Zeichen, dass unser Tun auf der Insel begrüsst, geschätzt und nachhaltig geprägt ist.

Highlight Nico

Mein heutiges Highlight hat eigentlich schon am Montag begonnen. Ich war rund um Pano’s Haus beschäftigt und habe unter anderem für ihn Feuerholz gespalten. Zu Beginn wusste er nicht so recht wie ihm geschieht und war gegenüber uns sehr verschlossen. Am zweiten Tag war er schon spürbar offener und hat auch mit uns begonnen zu reden. Auch wir haben ihn zum Abschlussessen eingeladen, dachten aber, dass ihm das zu viel ist mit so vielen anderen Personen. Dachten wir, er ist tatsächlich gekommen und hat sich riesig gefreut uns alle zu sehen. Mir kommen jetzt noch fast die Tränen, wenn ich an sein strahlen am Abschlussessen denke. Das hat mir wieder einmal mehr gezeigt, warum ich/wir das tun was wir tun.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Nächster AnlassAdventsmarkt Weinfelden inkl. Tee-Degustation

Wann: Samstag 10. Dezember 11 - 21 Uhr & Sonntag 11. Dezember 11 - 18 Uhr
Wo: Remise (Neu) Weinfelden